keine eu-öko-diktatur

keine eu-öko-diktatur

Stoppt von der Leyens EU-Öko-Diktatur

Teilnehmer
5.238
Ziel
> 15.000

An die Bundesregierung

Wir fordern den Plänen Ursula von der Leyens nach einem sogenannten „Green Deal“ eine klare und entschiedene Absage zu erteilen. Dieses Projekt ist für die EU-Kommissionspräsidentin in ihrer Amtszeit von essentieller Bedeutung. Bis 2030 sollen „Klimaprogramme“ in Billionenhöhe umgesetzt werden, um Europa bis 2050 in den ersten „klimaneutralen“ Kontinent umzuwandeln.

Dieses Projekt wird gravierende Auswirkungen auf die Verbraucher und Unternehmen haben. Benzin und Heizen würden teurer werden. Selbiges wird voraussichtlich für Fliegen und Schiffstransporte gelten. Gleichfalls negativ sind die Auswirkungen für die Industrie. Die Folgen sind der extreme Anstieg von Kosten, welche die europäischen Bürger – und zuvorderst die Deutschen – zu tragen haben. Die völlig fehlgeleitete und realitätsfremde „Klimapolitik“ von der Leyens muß unbedingt abgelehnt werden. Die Bürger dürfen für diesen Öko-Marxismus nicht weiter zur Kasse gebeten werden.

Hintergrund

Mit ihrer Politik eingedenk des sogenannten „Green Deal“ reiht sich Ursula von der Leyen in die Garde von Klimaextremisten wie „Extinction Rebellion“ oder „Fridays For Future“ ein. Diese Politik beruht auf der irrigen und abstrusen Annahme, daß der Menschheit die Zeit davonlaufe und die Erde schon in absehbarer untergehen werde. Dieses Credo  ist die Begründung für von der Leyens Klima-Kreuzzug, dem sich ein ganzer Kontinent unterzuordnen hat. Die Bürger Europas sind die Leidtragenden, die mit steigenden Kosten leben und einer Einschränkung ihrer gewohnten Lebensweise in Kauf nehmen müssen. Ähnliches kommt auf die Industrie zu.

Von der Leyen will die „EU-Klimaneutralität“ bis 2050 unter anderem mit diesen Maßnahmen erreichen:

- EU Mitgliedsstaaten sollen bis 2023 ihre Klimapläne aktualisieren.
- Benzin und Heizkosten sollen steigen.
- Branchen, die einen hohen CO2-Ausstoß aufweisen, müssen für sogenannte Verschmutzungszertifikate zahlen.
- Fliegen und Schiffstransporte werden voraussichtliche teurer

Während es im Europäischen Parlament für diesen desaströsen Vorschlag – der den Weg in eine EU-Öko-Diktatur ebnet - großen Zuspruch gab, wehren sich Staaten wie Polen, Ungarn und Tschechien. Sie sind gegen eine Festlegung auf den Deal.

News zu dieser Kampagne